*
Menu
druckbutton

Druckoptimierte Version:

PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
    Profil: Firmenprofil | Philosophie  

Philosophie

Wir engagieren uns für eine Energieversorgung mit Zukunft:

Verluste vermeiden  = Effizienz steigern  <> Ressourcen besser nutzen = Ressourceneffizienz verbessern

Albert Einstein notierte einst am Ende eines Semesters dieselben Prüfungsfragen wie im Jahr zuvor. 
Als eine Mitarbeiterin ihn darauf aufmerksam machte,  dass er einen Fehler begangen habe und die Studenten die Fragen ja schon kennen würden, soll er gesagt haben:  Das gehe schon in Ordnung. Die Fragen seien zwar dieselben geblieben, aber die Antworten hätten sich auf Grund neuer Erkenntnisse geändert.

Auf die Energiesituation übertragen:

Die alte Frage:
         Wie schaut das zukünftige Energieversorgungsszenario der Menschheit aus?

Die neue Antwort:   Solare Kernfusion und deren Nutzung durch Regenerative Energien und gleichzeitige
                                    Steigerung der Energieeffizienz ! 

Energiequelle der Zukunft - Solare Kernfusion:  Kernfusionsreaktor_Solar.pdf zum Download/Öffnen

Rückblick auf das Erdölzeitalter -  "Die Energiefalle" - ein lesenswertes Buch:
Zitate aus dem Buch:
"<Es gibt drei Arten von Lügen: Lügen, verdammte Lügen und Energielügen>, begriff der ehemalige US-Präsident und Friedensnobelpreisträger Jimmy Carter.... Die Lösung der Energiekrise ist von herausragender Bedeutung für unsere Zivilisation, nichts Geringeres als die Schicksalsfrage des Industriezeitalters...(Jimmy Carter)....Die Solare Revolution muss zum Schlüsselprojekt der Menschheit werden...."
(Autor: Wolfgang Gründinger, Verlag C.H.Beck, ISBN 340 65 40 988,  12,90 Euro).


Was Strom kosten darf - die Energielüge.
Ein Kommentar von Patrick Illinger, Redaktionsleiter Wissenschaft der Süddeutschen Zeitung, München zeigt die Problematik der Energiepreise:
www.sueddeutsche.de/politik/was-strom-kosten-darf-die-energie-luege-1.1080516
 

Wir kommunizieren unsere Ideen:

„Wer aufhört zu werben, um Geld zu sparen, der kann auch seine Uhr anhalten, um Zeit zu sparen.“
(Henry Ford senior)
 

Wir unterstützen regionale Initiativen:


"Wir tragen auch die Verantwortung für die Generation unserer Kinder und Enkelkinder.
Die nachfolgenden Generationen sind noch nicht geboren und sie können deshalb heute nicht Ihr Recht
auf eine lebenswerte Zukunft bei unseren Gerichten einklagen.
Wir müssen stellvertretend für die, die nach uns den Landkreis bewohnen wollen, vorausschauend planen und handeln!"
Motto von www.Ziel21.de im Landkreis Fürstenfeldbruck.
 

Wir wollen auch Spass an der Arbeit haben:

Eine positive Seite des Alltags:

Die Lebenshaltungskosten auf der Erde sind zwar hoch, aber sie beinhalten dafür eine
kostenlose Rundreise um die Sonne. Und das jedes Jahr wiederkehrend !

The positive side of life:

Living on Earth is expensive, but it does include a free trip around the Sun every year !
 

Wir wollen aus der Vergangenheit lernen und die Zukunft aktiv gestalten:

Ein Blick von oben aus dem Weltall zeigt uns die Empfindlichkeit des Ökosystems "Erde": 
 
http://eol.jsc.nasa.gov/sseop/clickmap/
und
http://eol.jsc.nasa.gov/sseop/EFS/    

 
"Wir finden keinen vernünftigen Weg in die Zukunft,
  wenn wir nicht wissen, wo wir herkommen."

  (Zitat von Ökobauer Eckart Brandt, bei Hamburg)


"Vielleicht gewinnen wir das Verständnis für die Vernetzung alles Lebendigen zurück, das offenbar verdorrt ist, während wir bestrebt waren, die Herrschaft des Menschen mit Beton und Stahl zu festigen. Falls sich eine solche Gesinnung rasch genug ausbreitet, könnte die Rettung der Wale zu unserer eigenen Rettung werden, und womöglich reifen wir doch noch zu Beschützern und nicht zu vermeintlichen Herren unseres Planeten heran."

(Zitat aus dem Buch: "Wale und Delphine", von Vic Cox, erschienen im Karl Müller Verlag, 1989)
 

Ökologie und Ökonomie müssen zukünftig gleichwertig umgesetzt werden. Dazu hier ein lesenswerter Artikel in Spiegel Online vom 24.5.2009:
www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/0,1518,626287,00.html
Fazit: Nur ein Wachstum INNERHALB der natürlichen Grenzen hat eine Chance auf dauerhaften Nutzen für die menschliche Gesellschaft.

"Nur mit Denken in Zeiträumen, die weit über unsere eigene Lebenszeit und erst recht über die Zeit des aktiven Berufslebens hinausgehen, werden wir unserer Verantwortung für die nach uns kommenden Generationen gerecht."
(Zitat Ludwig Bölkow, Geschäftsführer MBB, 1912-2003, siehe www.ludwig-boelkow-stiftung.de )

Die Realisierung einer nachhaltigen, ökologisch orientierten Lebensweise jedes Einzelnen und der gesamten Wirtschaft ist ein Generationenproblem. Wir müssen heute die Saat dazu in der Ausbildung der Kinder legen:
im Kindergarten , in den Schulen, in der Berufsausbildung muss eine selbstständiges neues Fach eingeführt werden - das die gleiche Wichtigkeit hat wie Mathematik und Deutsch:  "Ökologie und Nachhaltigkeit"

Denn nur ein Nachhaltiges Wirtschaften kann dauerhaft heute und in der Zukunft fortgesetzt werden, ohne dass bedeutende Nachteile für die Umwelt und nachfolgende Generationen entstehen.

Unser Kerngeschäft:

Wir wollen Altbauten für die nachfolgende Generation erhalten und mit einer nachhaltigen Gebäude-
und Energie-Technik ausstatten.


Denn die Wohngebäude, die heute neu gebaut oder modernisiert werden, werden bereits das Ende
der fossilen Energieträger erleben ! 

Energiesparen ist unsere wichtigste Energiequelle !

 

Unsere Energieberatung ist ihr Geld wert:

  
Wir unterstützen Sie dabei, für sich und Ihr Wohnumfeld die beste und wirtschaftlichste Lösung
zu finden.

Sie sollen sich in Ihrem Haus nach der Modernisierung wohl fühlen,
ein gesundes Wohnklima genießen und erheblich Energiekosten sparen -
und dabei ganz nebenbei die Umwelt nachhaltig schonen !

Wohlfühlen und Energiesparen in Ihren Vier Wänden: unser Ziel - Ihr Nutzen  !

  

top-flash
erstberatung
erklimmen

Neue Ziele
erklimmen !

Herr Hanno Lang-Berens - neue ziele erklimmen !

bottom
© Copyright by HLB-Energieberatung, 2005, München. All rights strictly reserved. Worldwide.
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail